Runterscrollen Nach oben

Versteigerung

Die Versteigerungsuhr ist immer noch das Herz und die Seele von Plantion und außerdem eine Attraktion an sich. Fünf Tage die Woche beginnen um sechs Uhr morgens die drei großen Versteigerungsuhren zu laufen. Mit einem Druck auf den Knopf kaufen Floristen die Partie Blumen oder Pflanzen, die sie erwerben möchten. Es geht genau wie bei einer normalen Versteigerung: bei viel Nachfrage sind die Preise hoch, wenn wenig Nachfrage besteht, sind die Preise niedrig. Plantion sorgt dafür, dass jeden Morgen ein schönes Sortiment Blumen, Zimmer- und Gartenpflanzen von hoher Qualität ‘vor die Uhr’ kommt.

Nach Abschluss der Versteigerung sorgen unsere Mitarbeiter dafür, dass die Floristen mit ihren Käufen schnell wieder heimkehren können.

Ein Versteigerungstag

  1. Informationen der Lieferanten kommen über das elektronische Lieferformular herein (EAB, elektronische aanvoerbrief).
  2. Spediteure und Lieferanten bringen ihre Blumen und Pflanzen zur Versteigerung .
  3. Die Produkte werden auf Stapelwagen oder dänischen Karren für die Versteigerung bereitgestellt.
  4. Die Kör- u. Versteigerungsmeister von Plantion prüfen die Qualität der Produkte.
  5. Um 06.00 Uhr beginnt die Versteigerung auf der Uhr gemäß dem Rückwärtsauktionssystem.
  6. Distributionsmitarbeiter verteilen die versteigerten Produkte an die Einkäufer.
  7. Die Lieferanten sehen sich Im Internet die Erträge Ihrer Produkte an.
  8. Die Käufer bringen die erworbenen Produkten zu ihren Kunden und Geschäften.
  9. Plantion schickt den Käufern Rechnungen und den Lieferanten Tagesauszüge.
  10. Der Kör- u. Versteigerungsmeister berät die Lieferanten über die Lieferung am nächsten Tag.

Versteigerung

Montag bis Freitag um 06.00 Uhr