fbpx

Grüner Blickfänger

Louis van der Zwet und Quirine Lawant von der Baumschule „De Bonte Morgen“ in Lienden hören häufig Reaktionen von Passanten. „Hey, ein Dach mit Pflanzen!” Oder: „Schau mal, ein norwegisches Dach!” Die grüne Überdachung ihres Hauses mit angrenzender Gewerbefläche von insgesamt 200 m2 ist aber auch ein echter Blickfang.
Louis: „Unser Sedumdach ist mit allerlei losen Pflanzen in einer dicken Substratschicht aufgebaut. Dadurch sieht es besonders üppig aus und isoliert zudem sehr gut.”

 Schnittsträucher

De Bonte Morgen züchte zwei Arten von Schnittsträuchern: Cotinus und Skimmia. Der Betrieb liefert alle Produkte an Plantion.
Im Herbst werden rund 40.000 Cotinus-Herbstzweige an der Uhr angeboten. Am Ende des Kalenderjahres werden dann rote und weiße Skimmia für Weihnachtsgestecke angeboten.

Klein, aber fein

Louis führt das Familienunternehmen in Lienden zusammen mit seiner Frau Quirine. Sie haben einen zehnjährigen Sohn, Florian. „Früher hatten wir 1 Hektar Schnittsträucher und Blumen, aber heute nutzen wir nur noch etwa 3.000 m².

„Hin und wieder pflegen“

Im Prinzip benötigt ein Sedumdach keine Wartung, aber Louis pflegt es hin und wieder. „Ich beseitige das Unkraut und dünge ab und zu.“ In diesem Jahr brauchte er noch nichts zu tun. „Das trockene Wetter hat mir geholfen. Nur die Sukkulenten haben es überlebt, ansonsten ist alles sauber.“

Terug naar overzicht