fbpx

Plantion wird seine Blumeneimerreinigung modernisieren

21-11-2016

Plantion will seinen Kunden saubere Blumeneimer bieten, die mikrobiologisch rein und frei von Etiketten sind.

Dabei zielt Plantion darauf einen nachhaltigen Prozess einzurichten, der Mensch und Umwelt schont und gleichzeitig kosteneffizient ist. Dies war bei der Auswahl der neuen Reinigungsanlage von großer Wichtigkeit.

Limex ist als Entwickler und Hersteller aber auch als Dienstleister auf dem Gebiet von Reinigungsanlagen für den Blumengroßhandel seit vielen Jahren bekannt. Seit Jahrzenten arbeitet Limex bereits für diesen Sektor. Dabei sucht Limex kontinuierlich nach Optimierungspotenzialen im Anlagen- und Reingungsbereich, die auch bei der neuen Anlage für Plantion umgesetzt werden. Dazu zählen eine verbesserte Filtertechnik, so daß das Reinigungswasser länger genutzt werden kann oder die neuen Limex-Röhrenwärmetauscher mit einer 30%igen besseren Wärmeweitergabe zwischen Heizung und Reinigungswasser. Ein anderes Beispiel für neue Verbesserungen ist auch der Niederdruck-Etikettenentferner, der den Einsatz von empfindlichen Hochdruckpumpen in Verbindung mit sauberem Leitungswasser überflüssig macht.

Mit dieser neuen Blumeneimer-Reinigungsanlage wird Plantion den gestiegenen Anforderungen an sauberen Blumeneimern im Eimerpool mehr als gerecht werden. Mit einer Kapazität von 2500 Eimern pro Stunde werden alle Eimertypen inklusive Erweiterungsgestelle gereinigt. Der intralogistische Prozess rund um diese Anlage ist vollständig automatisiert.

Am 14.11.2016 haben Plantion und Limex den entsprechenden Vertrag unterzeichnet.

limex-foto

 

 

 

 

 

 

 

Im Bild auf der linken Seite, Peter Bakker, Geschäftsführer Plantion; Auf der rechten Seite Jan van Hoef, Geschäftsführer Limex.

Terug naar nieuwsoverzicht