NieuwsRevolution im digitalen Handel mit Blumen und Pflanzen

Revolution im digitalen Handel mit Blumen und Pflanzen

Autor: Paul Heijmink, Produktfotograf von Plantion

ALV und Regionaltreffen

Vor kurzem fanden die Allgemeine Mitgliederversammlung bei Plantion und das Regionaltreffen im Westland statt. An beiden Standorten wurden die mittelfristigen Pläne erläutert. Ein Thema, das sich wie ein roter Faden durch die Pläne und Erwartungen für die Zukunft zieht, ist neben der physischen Versteigerung die Revolution im digitalen Handel mit Blumen und Pflanzen.

Leidenschaft für Fotografie

Wie einige Leser wissen, ist eine meiner großen Leidenschaften das Fotografieren von Blumen. Neben meiner Arbeit bei der Versteigerung arbeite ich freiberuflich für einige wunderbare Unternehmen in dem Sektor. Ein gutes und zuverlässiges Bild eines Produkts ist für die Erzielung eines optimalen Preises unerlässlich.

Beim Uhrenangebot, Uhren-Vorverkauf und im Digitalen Marktplatz (PDM) schaue ich mit überdurchschnittlichem Interesse auf das Bild, das dort gezeigt wird. In vielen Fällen gibt es Raum für Verbesserungen. Die Bilder könnten nicht nur mithilfe technischer Mittel – z.B. einer besseren Beleuchtung -, sondern auch durch mehr Aufmerksamkeit verbessert werden. Das gilt definitiv nicht nur für kleine, sondern auch für große Unternehmen. Die Fotos sind eher nebensächlich, müssen aber eine größere Rolle spielen.

Neue Funktion

Nachdem ich lange Zeit im Grünzentrum von Plantion gearbeitet habe, werde ich ab dem 1. Januar 2022 als Produktfotograf in der Handelsabteilung arbeiten. In dieser Funktion unterstütze ich Lieferanten und Einkäufer von Plantion dabei, gute und professionelle Produktfotos zu machen, um den Verkauf zu fördern.

Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Ich überlege dann gern, wie wir in diesem Punkt gemeinsam Verbesserungen erzielen können.