fbpx

BEQUEMER NACHHALTIG EINKAUFEN

Verfasser: Joost Joling, Leiter Vermittlungsbüro Plantion

Durch die steigende Nachfrage nach Blumen und Pflanzen mit einem Nachhaltigkeitssiegel haben wir bei Plantion den nachhaltigen Einkauf erheblich erleichtert. So erleichtert beispielsweise eine geänderte Uhrensoftware den nachhaltigen Einkauf für Käufer an der Versteigerungsuhr und auch über den Fernabsatz. Künftig ist bei den an der Uhr angebotenen Posten deutlich ersichtlich, welche Posten nachhaltig sind. Und während der Versteigerung wird das Nachhaltigkeitssiegel angezeigt. Beim Fernabsatz ist es auch möglich, die Nachhaltigkeit zu filtern, auszuwählen und zu markieren.

Wenn ein Blumenhändler z.B. Mitglied von „Barometers Duurzame Bloemist” ist, muss er nachhaltiges Unternehmertum nachweisen können. Blumenhändler werden beim Barometer entsprechend mit Bronze, Silber oder Gold zertifiziert. Dieser Nachhaltigkeitsnachweis erfolgte häufig noch manuell durch das eigene Führen einer Excel-Datei. Auch dieser Punkt wurde inzwischen verbessert. In Zusammenarbeit mit SGS, der Prüfinstanz des Gütesiegels „Barometer Duurzame Bloemist“ wurde nämlich auch der „Plantion Keurlabel Auditrapport“ entwickelt. Dieser Bericht zeigt die gekauften Posten aller Plantion-Vertriebskanäle (Versteigerungsuhr, digitaler Plantion-Marktplatz und Vermittlungsbüro).

Die Daten müssen nur noch regelmäßig vom Kunden übermittelt werden. Dadurch wird viel „zusätzliche“ Arbeit eingespart. Das erleichtert dem Kunden den nachhaltigen Einkauf, was letztlich allen zugutekommt.

Joost Joling schreibt diesen Blog monatlich für „Goedemorgen Sierteelt“. Schauen Sie sich hier alle seine Blogs an.